Musiktheater

Nach ersten Meriten im Sprechtheater (der Hauptrolle in Molières "Der eingebildete Kranke" während der Abiturszeit) sammelte Jochen Faulhammer erste Musiktheater-Erfahrungen während des Studiums in Bremen. Es folgten Auftritte als Reinmar in der Mittelalter-Oper "Minne, traute Minne" von Lothar Jahn mit dem Musiktheater Dingo, später Rollen in den Minnesänger-Wettstreiten auf Burg Falkenstein in Bayern, Burg Falkenstein im Harz (sein Klingsor brachte ihm den Titel "Minnesänger des Jahres 2006") und Clingenburg am Main. Als Schlendrian in Bachs Kaffeekantate wusste er ebenso zu überzeugen, wie in den Produktionen der kammeroper kassel, in denen er als Ned in Scott Joplins "Treemonisha", Ovid in "Dafne" (nach Heinrich Schütz' verschollener Oper von ihm selbst mitkomponiert) und nicht zuletzt als Uberto in Pergolesis "La serva padrona", zu der er aktuelle deutsche Rezitative textete. In der kammeroper ist Jochen Faulhammer auch als leitendes Mitglied tätig. Im Oktober 2009 war er darüber hinaus als Mitglied des 18-köpfigen Chorensembles an der Musiktheater-Produktion "Autland" im Rahmen der Ruhrtriennale beteiligt.

Veranstaltungen

Sonntag, 19. November 2017 -
Emilio de' Cavalieri - Rappresentazione
Samstag, 25. November 2017 -
Leid und Trost
Sonntag, 26. November 2017 -
Du aber, Daniel, gehe hin
Sonntag, 26. November 2017 -
Leid und Trost
Sonntag, 03. Dezember 2017 -
Saint-Saens, Weihnachtsoratorium

Newsletter Anmeldung